Earth Overshoot Day 2019

LEER! DIE NÄCHSTE BITTE!
Manch einer wird es vielleicht schon aus den Nachrichten entnommen haben: Am 29. Juli war World Overshoot Day 2019.

Das ist der Tag, an dem die weltweit zur Verfügung stehenden Ressourcen verbraucht wurden, die alle Ökosysteme auf der Erde im Jahr erneuern können.
Jedes Jahr rückt dieser globale Erdüberlastungstag im Kalender einige Tage nach vorne. Wir verbrauchen die natürlichen Ressourcen immer schneller und schneller.
Ein grenzenloses Wirtschaftswachstum ist auf einem Planeten mit endlichen Ressourcen nicht möglich. Wir leben aber nicht nur auf Kosten der zukünftigen Generationen, sondern auch auf Kosten der ärmeren Länder im globalen Süden, die beispielsweise in Form von Extremwetterereignissen noch stärker vom Klimawandel betroffen sind als wir in Deutschland.

Wir als Lokale Agenda unterstützen den heute auf dem Mainzer Gutenbergplatz stattfindenden Protestzug verschiedener Umwelt- und Bildungsorganisationen, der Bundesregierung, Landesregierung und BürgerInnen aufruft, sich für konkrete Maßnahmen zur Senkung unseres Ressourcenverbrauchs einzusetzen.
Eine nachhaltige Zukunft braucht ressourcenschonendes Wirtschaften – seit jeher einer der Leitsätze unseres Vereins.

Einige Impressionen von der Kundgebung auf dem Gutenbergplatz findet ihr hier: