Agenda-Kino: Gestorben wird morgen (in Anwesenheit der Regisseurin)

Datum/Zeit
Date(s) - Mi, 30.10.2019
19:30 - 21:15

Veranstaltungsort
broadway filmtheater

Kategorien


Die pure Lust am Altwerden: Um diesen Satz könnte man den Titel der durchweg lebensbejahenden, charmanten Doku „Gestorben wird morgen“ erweitern. Denn der Film handelt von Menschen, die sich trotz ihrer Krankheiten, Verluste und ihres hohen Alters mit Elan und Freude ins Leben stürzen. Sie wohnen in einer für Rentner gegründeten und am Reißbrett entworfenen Stadt im US-Bundesstaat Arizona. Für uns Europäer eine utopische Vision, in den USA Realität. „Gestorben wird morgen“ erzählt ungewöhnliche Alltagsgeschichten und bietet spannende Einblicke in eine fremde Welt, ohne jedoch die Ernsthaftigkeit der Thematik zu verschweigen.

R: Susan Gluth
Deutschland 2018
ab 6 Jahren | 74 Minuten
Filmpaten und Nachgespräch

  • Filmemacherin Susan Gluth
  • KEB im Bistum Trier

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen
Was für eine Veranstaltung ist das?

Wann kann ich mich anmelden?

Wie alt sollte ich sein?

Wie viele Kinder können teilnehmen?

Ist die Teilnahme der Eltern möglich?

Was kostet die Veranstaltung?
kostenfrei
Wie komme ich mit dem Bus dahin?

Was muss ich mitbringen?

Ist die Veranstaltung barrierefrei?

Sind separate Gruppenbuchungen möglich?

Hinweise für Gruppen:

Bemerkungen:

Wie kann ich mich anmelden?
| |