Trier City-Hack 2019: Die Zukunft der Mobilität

Am 29. und 30. November 2019 veranstalten wir gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Trier, Geocoptix, app Studio Trier, der Heinrich Böll Stiftung RLP und dem Wirtschaftsministerium RLP den Trier City-Hack 2019! 

Über zwei Tage können dort die Teilnehmer am Campus Schneiderhof der Hochschule Trier unter dem Rahmen „Verkehr und Mobilität“ in einer lockeren Atmosphäre ihrer Kreativität freien Lauf lassen, Lösungen für gegebene Probleme finden und wertvolle Kontakte knüpfen. Ziel eines Hackathons ist es, zu einem oder mehreren Themen bzw. Fragestellungen („Challenges“) innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens gemeinschaftlich kreative, nützliche und/oder unterhaltsame Produkte oder Prototypen herzustellen.

 

Die Challenges des Trier City-Hacks 2019 umfassen:

1. Erneuerung des Parkleitsystems (Challenge-Partner: SWT)

2. Anbindung Hochschule Trier (Challenge-Partner: Hochschule Trier)

3. Mobilität im Alltag – mal anders! (Challenge-Partner: EGP GmbH)

4. Offene Challenge: Deine Idee für Trier (Challenge-Partner: Sparkasse Trier)

Innerhalb jeder Challenge gibt es einen ersten Preis zu gewinnen mit einem Preisgeld von 1500€. In der offenen Challenge beträgt das Preisgeld 2000€, gestiftet von der Sparkasse Trier.

Zum potentiellen Teilnehmerkreis gehören neben Software- und Hardware-Entwicklern auch Experten, Akteure und Interessierte aus dem jeweiligen Themenbereich der Challenges.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der IHK Trier, der Hochschule Trier und der Wissenschaftsallianz Trier statt.

Um am Trier City-Hack teilzunehmen, müssen Sie sich bitte kostenlos auf der Website anmelden.
Dort finden Sie außerdem noch weitere Informationen zur Veranstaltung.