Zukunftskonferenz – Kreisläufe statt Wettläufe

Am 08. November 2019 findet die Trierer Zukunftskonferenz statt:

„Kreisläufe statt Wettläufe: Gemeinsam Lösungen für eine klimafreundliche Ernährung finden!“

Dazu wollen wir Sie gerne einladen.

Der Erdüberlastungstag wurde dieses Jahr am 29. Juli 2019 so früh wie nie zuvor erreicht. – Seit diesem Tag, bräuchten wir für dieses Jahr eine zweite Erde, um unseren Gesamtverbrauch an Rohstoffen abzudecken und den Emissionsausstoß auszugleichen. Der Nahrungsmittelsektor spielt dabei eine große Rolle. Produktion, Transport und Konsum sind für bis zu 31 % der weltweiten Emission von Treibhausgasen verantwortlich.

Deshalb geht es auf unserer Zukunftskonferenz darum, regionale und nachhaltige Produktion von Lebensmitteln zu unterstützen und einen wirklich fairen Handel zu ermöglichen. Was können Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen in der Region Trier tun? Welche Ideen und Projekte existieren schon? Wie kann eine stärkere Vernetzung gelingen?

Das Ganze wird interaktiv ablaufen. Bereits existierende Ideen einiger Konferenzteilnehmer werden vorgestellt und in Gruppen diskutiert, um gemeinsam Lösungsansätze zu finden.

Als Einstieg ins Thema hält Prof. Antje Bruns (Sustainability and Governance Lab an der Universität Trier) einen Impulsvortrag zum Thema „Zweite Erde gesucht: Wie Ressourcenverbrauch, Klimaschutz und unser Umgang mit Lebensmitteln zusammenhängen“.

Eingeladen sind sowohl Privatpersonen als auch Initiativen und UnternehmerInnen, die Ideen, Ansätze oder Interesse daran haben, wie man unser regionales Ernährungssystem klimafreundlicher und gerechter gestalten kann.
Vielleicht wäre das eine gute Gelegenheit, sich zu vernetzen, oder konkrete Ansätze/ Herausforderungen, die Sie mitbringen, zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

Wir würden uns freuen, Sie am
Freitag, 08.11.2019 – 15:00 – 18:00 Uhr im Tagungsraum der SWT (Einlass ab 14:30 Uhr), Ostallee 7-13
als Ideen-Präsentator oder auch als Diskussionsteilnehmer begrüßen zu dürfen!

Um Anmeldung wird gebeten über:
Anmeldung Zukunftskonferenz

Der Eintritt ist frei und bei Fragen können Sie sich jederzeit per Mail an: jakobs@la21-trier.de wenden.

Wegbeschreibung

Der Tagunsraum befindet sich im ersten Stock des oben angezeigten Gebäudes. Der entsprechende Innenhof ist durch Tor 1 von der Ostallee aus erreichbar.

ÖPNV: Haltestellen SWT / Stadtwerke Trier (Linien 2, 4, 7, 14 / 81, 84, 85)

Haltestelle Hauptbahnhof (Stadt- und Regionalbusse, etwa 350m)


Die Veranstaltung wird gemeinsam ausgerichtet von der Lokalen Agenda 21 Trier, dem Sustainability and Governance Lab an der Universität Trier, und dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau, Kreisverband Trier-Saarburg.

Grüße aus der Palaststraße,
Das Team der Lokalen Agenda 21 Trier e.V.